Skip to main content

Gardena R70Li

(4.5 / 5 bei 99 Stimmen)

1.079,90 € 1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 13:56
Hersteller
Rasenfläche700m²
Schnitthöhe20 - 50mm
Schnittbreite17cm
Maximale Steigung25%
Akku-Laufzeit60min
Kann bei Regen mähen

Der Gardena R70Li überzeugt durch ein sehr gutes Gesamtpaket und einem hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein hervorragendes Schnittbild bei mäßig verwinkelten Gärten macht den Mähroboter zum günstigen Allrounder. Kleine Abstriche sind, in Anbetracht des mehr als fairen Preises, verzeihbar. Erfahrt mehr in unserem ausführlichen Mähroboter Test.


Gesamtbewertung

82.17%

"Klasse Leistung für mittlere Flächen zum kleinen Preis"

Ausstattung
80%
umfangreich
Schnittergebnis
81%
gutes Ergebnis
Navigation
85%
unproblematisch
Nutzerfreundlichkeit
82%
einfache Bedienung
Verarbeitung
70%
mit Luft nach oben
Preis/Leistung
95%
herausragender Preis

GARDENA R70Li Mähroboter Test

Alle Eigenschaften im Überblick

  • Preis-Leistungs-Sieger für kleine bis mittlere Flächen
  • Geeignet für Rasenflächen bis 700m²
  • Stufenlose Einstellung der Schnitthöhe von 20 – 50mm
  • Arbeitsbreite von 17cm
  • Bewältigt Steigungen bis 25%
  • Akku-Laufzeit von 60 Minuten bei einer Ladezeit von 70 Minuten
  • Einfache, intuitive Bedienung durch großes Display und Tastenfeld
  • Mäht auch bei Regen und muss keine Pausen einlegen
  • Sehr modernes Design und geringes Gewicht
  • Sehr leise Arbeitsweise

Der GARDENA R70Li im Mähroboter Test

Der GARDENA R70Li ist für mäßig unebene und Gardena R70Li
verwinkelte
Rasenflächen bis 700m² geeignet und
überzeugt in unserem Mähroboter Test durch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.
Der GARDENA R70Li ist der große Bruder des GARDENA R40Li.

Die beiden Modelle sind beinahe baugleich zu den Automower Modellen Husqvarna Automower 308 bzw. Husqvarna Automower 305, da Gardena seit der Übernahme ein Tochterunternehmen von Husqvarna ist.
In diesem Mähroboter Test erfährst du, ob der GARDENA R70Li der richtige Mähroboter für dich ist.

 


Ausstattung und Besonderheiten des GARDENA R70Li

Der GARDENA R70Li überzeugt uns in unserem Mähroboter Test mit einer sehr umfassenden Ausstattung zu einem sehr kleinen Preis. Bei einer Fläche von bis zu 700m² bewältigt der GARDENA R70Li Steigungen von bis zu 25%, sodass gewöhnliche Flächen ohne Problem bewältigt werden.
Wenn höhere Steigungen zu bewältigen sind, empfehlen wir unseren Leistungssieger, den Husqvarna Automower 420 oder den GARDENA smart SILENO+.
Um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, sollte man die Flächenkapazität von 700m² nicht auslasten.

Der GARDENA R70Li erlaubt eine stufenlose Verstellung der Schnitthöhe von 20-50mm.
Die Arbeitsbreite von 17cm führt dazu, dass bei einem Rasenstreifen weniger Rasen erfasst wird, als bei den Konkurrenten. Allerdings ist dieser Wert angemessen, da der GARDENA R70Li lediglich für Flächen bis 700m² ausgelegt ist.

Zudem lässt sich die Korridorbreite einstellen, was man bei dem kleinen Bruder GARDENA R40Li nicht mehr auswählen kann.
Allerdings kann man hier nur zwischen „Größte Breite“, „Mittlere Breite“ und „Kleinste Breite“ wählen und eine automatische Passagenerkennung ist nicht verfügbar.
Dies führt so vermehrter Spurenbildung. Deshalb sollte man Passagen unter 2m grundsätzlich vermeiden.

Der Akku leistet eine gute Laufzeit von 60 Minuten bei einer Ladezeit von 70 Minuten.
Danach findet der Mähroboter automatisch zurück zur Ladestation, um nach der Ladezeit den Mähvorgang wieder aufzunehmen.

Es wird einen Zwei-Tage-Rhythmus empfohlen, um eine optimale und gleichmäßige Rasenpflege zu gewährleisten. Der Mähroboter muss so nicht jeden Tag im Einsatz sein.
Dies ist wiederum abhängig von der Rasengröße.

Das SensorCut System des GARDENA R70Li sagt unschönen Fahrtstreifen im Rasen den Kampf an. Unterschiedliche Fahrtrichtungen nach dem Zufallsprinzip ermöglichen einen gleichmäßig gepflegten Rasen.

Der große Vorteil bei Regen zu mähen, kommt auch dem GARDENA R70Li zugute. Durch das Verkleben der Messer, empfehlen wir dieses Modell allerdings überwiegend bei trockenem Wetter einzusetzen. 

Sensorik und Sicherheit

Auch der GARDENA R70Li hat eine Vielzahl an Sensoren an Bord und sorgt so für hohe Sicherheit.
Für Sicherheit sorgen Neigungs- und Hebesensoren, die dafür sorgen, dass Messer sofort stoppen, wenn man den GARDENA R70Li anhebt oder er eine unzulässige Neigung erreicht.
Kinder und Haustiere sind durch den Mähroboter nicht gefährdet.
Mit Hilfe des integrierten Stoßsensors erkannt der GARDENA R70Li Hindernisse und ändert daraufhin die Fahrtrichtung. 

Auch ein Diebstahlschutz ist an Bord. Eine PIN-Code-Funktion Gardena R70Li
sowie ein Alarmton sorgen für einen umfassenden Diebstahlschutz.

Da der GARDENA R70Li nicht über eine App gesteuert werden kann, erhalten Sie auch keine Benachrichtigungen bei Alarm per App, wie es beispielsweise bei unserem Leistungssieger, dem Husqvarna Automower 420 der Fall ist.

Durch eine Stop-Taste kann der GARDENA R70Li ganz einfach bei Bedarf gestoppt werden.

Zusätzlich stehen die drei Sicherheitsstufen niedrig, mittel und hoch zur Verfügung, womit bequem Ihre Wunsch-Einstellungen im Menü ausgewählt werden kann.
Erfolgt innerhalb von 10 Sekunden nicht die geforderte PIN-Code-Eingabe, ertönt bei hoher Sicherheitsstufe automatisch ein Warnton.


Schnittergebnis

Die messerscharfen Klingen des GARDENA R70Li sorgen für ein sehr sauberes und ausgewogenes Schnittbild. Durch das Zufallsprinzip werden ungern gesehene Fahrstreifen verhindert.
Der GARDENA R70Li soll zwar auch bei Regen mähen können, allerdings verkleben bei diesem Modell relativ häufig die Messer, was einen Einsatz überwiegend bei trockenem Wetter sinnvoller macht.

Nicht zuletzt durch das sehr gute Mähergebnis bei sehr günstigem Preis, wurde der GARDENA R70Li Preis-Leistungs-Sieger in unserem Mähroboter Test.

Ein Negativpunkt ist die hintere Walzenrolle. Hier treten, vor Allem bei jungem Rasen, durch das Drehen des Mähroboters häufig Zerklüftungen und Scharten im Rasen auf.


Installation und Einrichtung des GARDENA R70Li

Vorerst müssen einige Vorarbeiten und Einstellungen getroffen werden, bevor der GARDENA R70Li mit seiner Arbeit beginnen kann.
Sie sollten darauf achten, vor dem Mähvorgang alle herumliegenden Gegenstände, wie Äste, Zweige oder Steine beseitigt werden.

Die Schritte der Installation/Einrichtung unterscheiden sich kaum von Modell zu Modell. Diese erläutern wir in unserem Kaufratgeber sehr ausführlich und verschaffen Ihnen bereits einen Eindruck über die allgemeine Vorgehensweise. 


Benutzerfreundlichkeit

Wie eben erwähnt, erweisen sich die Bedienelemente des GARDENA R70Li in unserem Mähroboter Test als sehr übersichtlich und bedienerfreundlich.
Die Bedienungsanleitung liefert nützliche Erklärungen für alle Einstellungsmöglichkeiten.

Da es keine App für die Fernsteuerung gibt, müssen wir in dieser Kategorie unseres Mähroboter Tests Punkte abziehen.
Wer allerdings getrost darauf verzichten kann, brauch diesem Punkt der Bewertung keine höhere Aufmerksamkeit schenken und kann den GARDENA R70Li ohne schlechtes Gewissen kaufen.


Verarbeitung

Die Verarbeitung überzeugt, wie bei allen Modellen von GARDENA, durch hochwertige Materialien.
Allerdings hören wie ab und zu von Beschwerden, die den Akku betreffen – schon nach einigen Wochen.
Ein bekanntes Problem des GARDENA R70Li stellen die Netzteile der neusten Modelle dar.
Das hintere Walzenrad sowie die Kupferkontakte verschleißen mit der Zeit.


Lieferumfang des GARDENA R70Li

1. Ladestation mit Netzteil
2. 200m Begrenzungskabel
3. 400 Haken für das Begrenzungskabel
4. 3 zusätzliche Ersatzmesser
5. 7 Verbinder
6. 5 Anschlussklemmen



Fazit des GARDENA R70Li

Der GARDENA R70Li eignet sich für jeden, der einen Mähroboter mit herausragendem Mähergebnis für mäßig komplexe Flächen bis 700m² ohne exorbitante Steigungen sucht, der seine Arbeit auch nicht bei Regen unterbricht.

Vorteile
Hervorragendes Schnittbild – auch bei Regen
– Erstklassiges Design und Verarbeitung
– Geeignet für mittlere Rasenflächen bis 700m²
– Bewältigt Steigungen bis 25%
– Sehr einfache Bedienung
– Passt Mähpensum durch SensorControl an
– Preis-Leistungs-Sieger im Mähroboter Test
Nachteile
– sehr geringe Schnittbreite
– fehlende automatische Passagenerkennung
– Keine Einbindung in smart system
– Fernsteuerung per App ist nicht möglich
– Keine Anpassung der Mähzeiten an Rasenwachstum
– Hintere Walzenrolle sorgt gelegentlich
durch Drehen des Roboters zu Zerklüftungen
– mittelmäßige Langlebigkeit

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


1.079,90 € 1.299,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2017 13:56