Skip to main content

Mähroboter ohne Begrenzungskabel

Mähroboter ohne Begrenzungskabel Zucchetti Ambrogio L60In diesem Beitrag geht es um die Möglichkeiten einen Mähroboter ohne Begrenzungskabel einzusetzen und inwiefern das ganze Sinnvoll ist. Wir zeigen euch, welche Vor- und Nachteile Mähroboter ohne Induktionsschleife haben und stellen euch außerdem viele Infos rund um das Thema bereit. Ein Großteil der Modelle unseres Mähroboter Vergleichs kommen nicht ohne ein Begrenzungskabel aus. Hier finden Sie allerdings einige Mähroboter, die keine Drahtverlegung benötigen.

Rasenroboter ohne Begrenzungskabel gibt es zwar am Markt, allerdings ist diese Art der Navigation sowohl mit Vor- als auch Nachteilen verbunden, weshalb die meisten Hersteller von Rasenrobotern die Verwendung eines Begrenzungsdrahts oder Suchkabel bevorzugen. In diesem Beitrag möchten wir allerdings genauer auf Modelle eingehen, die das nicht nötig haben – einfach auf den Rasen stellen und losfahren lassen.

Der gängigste Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht ist der im Bild zu sehende Ambrogio L60 Elite*. Der Hersteller bietet auch noch weitere Modelle ohne Drahtverlegung an und ist bekannt für dieses Feature. Auch einige Roboter-Rasenmäher von Wiper sind bekannt dafür, keine Installation bzw. ein Begrenzungskabel zu benötigen, wie etwa der Wiper Blitz X4 und sein Nachfolger TECH Line Blitz S6. Einen Überblick der aktuell verfügbaren Rasenroboter ohne Begrenzungskabel finden Sie hier.

Wie funktioniert die Navigation beim Mähroboter ohne Kabel?

Rasenmäher-Roboter ohne Begrenzungskabel müssen den Rasen vom Nicht-Rasen unterscheiden. Das machen Sie mit Hilfe von Rasensensoren. Diese erkennen z.B. die Berührung der Grashalme und signalisieren dem Mähroboter so, dass er sich noch auf der zu mähenden Fläche befindet.

Klingt in der Theorie einfach, ist allerdings in der Praxis oft nicht ganz so einfach. Hier tritt auch schon die Schwierigkeit zu Tage: Ein Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht kann Beete oft nur schwer vom eigentlichen Rasen unterscheiden. Wichtig beim Einsatz dieser Modelle ist daher vor allem die klare Abgrenzung der Rasenfläche zu anderen Bereichen in Ihrem Garten.

Im Idealfall besteht der Garten nur aus Rasen und ist klar durch hohe Steine, Wege oder Zäune abgegrenzt. Einige Modelle arbeiten hier auch mit einer App-Steuerung per Bluetooth. Generell gilt, dass Wege mehr als 25 cm breit und Rasenkanten, je nach Hersteller, etwa 10 cm tief sein sollten, um zuverlässig erkannt zu werden. Vor einem abschüssigen Grund sollte mehr als 10 cm rasenfreier Platz sein, ansonsten ist es ratsam, ein künstliches Hindernis zu platzieren. Die Erkennung von Kies oder Rindenmulch als rasenfreien Untergrund funktioniert bei aktuellen Modellen mitunter nicht immer zuverlässig.

Welche Mähroboter ohne Begrenzungskabel gibt es?

Mähroboter ohne Begrenzungskabel

Wiper ECO Blitz 2.0 bis 400 m²

Vor allem zwei Hersteller sind bekannt im Bereich Mähroboter ohne Begrenzungsdraht – Wiper & Zucchetti. Bei diesen Modellen ist keine Installation oder eine Drahtverlegung notwendig und sie können direkt in Betrieb genommen werden. Neben dem oben genannten Modell, ist vor allem der im Bild zu sehende    ein gängiges Modell in diesem Bereich.

Einfach auf den Rasen setzen und Start drücken: Der Wiper Blitz X4 mäht innerhalb klar definierter Rasenkanten auch ohne Begrenzungsdraht und gehört dabei zu den neusten Modellen aus dieser Reihe. Bei manchen der oben genannten Modelle ist auch eine App-Steuerung per Bluetooth möglich. Im Folgenden haben wir die beliebtesten Rasenroboter ohne Begrenzungskabel bei Amazon herausgesucht und aufgelistet.

Alle Mähroboter ohne Begrenzungsdraht auf Amazon

Hier finden Sie alle Modelle ohne Begrenzungsdraht 2021 im Überblick – wir werden die Liste laufend ergänzen, sobald neue Modelle verfügbar sind.

Die besten Mähroboter ohne Begrenzungsdraht 2021:


Weißt Du noch nicht, welcher Rasenroboter es werden soll?
Hier findest Du die besten Modelle 2021:

Finde jetzt Deinen Mähroboter!*

Vorteile der Mähroboter ohne Begrenzungsdraht

Mähroboter ohne BegrenzungskabelDer größte Vorteil beim Mähroboter ohne Begrenzungsdraht ist die immense Zeitersparnis bei der Installation, besonders bei sehr großen Gärten. Doch diese kann auch durch einen Installationsservice übernommen werden.

Da kein Suchkabel verlegt werden muss, kann ein Mähroboter deutlich schneller in Betrieb genommen werden. Mit unter muss der Mähroboter lediglich auf dem Rasen platziert werden und kann mit der Arbeit beginnen. Das klingt soweit sehr einfach und verlockend.

Ein weiterer Vorteil von drahtlosen Mährobotern ist folglich auch, dass das Begrenzungskabel nie umverlegt werden muss. Wenn Sich an der Rasenfläche etwas ändert, wenn man z.B. eine Fläche kiest oder betoniert, dann muss das Begrenzungskabel aufwendig umverlegt werden. Auch das entfällt also bei Modellen ohne Induktionsschleife.

Ebenso eine Neuverlegung, falls ein anderes Modell angeschafft werden sollte: Häufig können Modelle des gleichen Herstellers auch das selbe Kabel verwenden, doch bei einem fremden Hersteller, muss ein neues Kabel verlegt werden – ein Husqvarna Begrenzungskabel etwa, kann i.d.R. nicht für Modelle anderer Hersteller verwendet werden, jedoch für andere Automower-Modelle.

Nachteile bei einem Mähroboter ohne Begrenzungskabel

Mähroboter ohne Begrenzungskabel bringen jedoch auch einige Nachteile mit sich.
Besonders schwierig wird es bei Blumenbeeten oder ähnlichen Anlagen, die grasähnlich sind und nicht gemäht werden sollen.

Diese werden oft nicht richtig erkannt und so u.U. monatelange Arbeit zunichte gemacht. Durch eine kleine Steinkante kann dies allerdings verhindert werden. Wenn eine Begrenzung des eigenen Grundstücks zum Nachbargrundstück fehlt, kann es zudem vorkommen, dass der kabellose Mähroboter auch keinen Halt vor dem Rasen des Nachbarn macht. Als Alternative zu einem Modell ohne Kabel, wäre zB. eine fachmännische Installation vor Ort* denkbar, um sich diese Arbeit bei einem Modell mit Kabel zu sparen und zusätzlich einen dauerhaften Ansprechpartner zu haben.

Wie funktioniert die Orientierung ohne Suchkabel?

Rasenmäher Roboter ohne Suchkabel benötigen eine Orientierungshilfe. Hersteller dieser Modelle statten die Mähroboter daher meist zusätzlich mit GPS oder einer Art Kompass aus. Das hilft dem Mährobotern die Ladestation eigenständig wieder zu finden, da er weiß, in welche Himmelsrichtung er gerade fährt. Das übliche Entlangfahren des Mähroboters am Suchkabels entfällt. Andere Konzepte verwenden Kameras oder Funksysteme, um eine Verwendung ohne Begrenzungskabel zu ermöglichen.

Ist mein Garten für Rasenroboter ohne Begrenzungsdraht geeignet?

Um zu prüfen, ob Ihr Garten für den Einsatz eines Mähroboters ohne Begrenzungsdraht geeignet ist, gehen Sie bitte die folgenden Kriterien durch:

  • der Rasen hat eine klare Abtrennung durch Zäune oder Steine
  • auch Wasserstellen und Blumenbeete müssen klar abgetrennt sein
  • der Garten sollte möglichst einfach aufgebaut sein, ohne viele Hindernisse
  • die Rasenfläche sollte unter 400 m² liegen

Sind diese Kriterien alle einwandfrei erfüllt, steht dem Einsatz eines drahtlosen Rasenmähroboters prinzipiell nichts im Weg. Im folgenden Abschnitt haben wir für Sie alle Modelle, die keine Installation bzw. Kabelverlegung benötigen, aufgelistet.

Ausblick: Gibt es neue Mähroboter ohne Begrenzungskabel?

Toadi Mähroboter ohne BegrenzungskabelGerade Mähroboter ohne Begrenzungskabel gehören 2021 zu den Trends im Bereich der automatischen Rasenpflege. Während sich die etablierten Hersteller vor allem auf die Erweiterung und Verbesserung der bestehenden Technik konzentrieren, gibt es immer wieder innovativen Start-Up’s, die sich dieser Thematik annehmen.

So etwa der Toadi Mähroboter, der sich statt Begrenzungskabel mit Hilfe von Kameras und einer künstlichen Intelligenz auf der Rasenfläche orientiert und Hindernisse zuverlässig erkennen soll. Des Weiteren wurde der iRobot Terra t7 als neuer Mähroboter ohne Begrenzungskabel angekündigt. Hier dienen kleine Funkmasten auf der Rasenfläche als Navigations- und Orientierungshilfe. Beide Modelle werden für die Gartensaison 2021 erwartet. Davon abgesehen gibt es derzeit nur die oben genannten Hersteller Zucchetti mit dem Modell Wiper, der kürzlich das Nachfolgemodell TECH Line S6 auf den Markt gebracht hat, und Ambrogio mit den L60 Modellen. Beiden Anbieter haben sich bereits vor Jahren auf Geräte ohne Begrenzungskabel spezialisiert. Alle verfügbaren neuen Modelle werden wir natürlich hier entsprechend ergänzen.

FaQ: Häufige Fragen zu drahtlosen Mährobotern

Welche Mähroboter brauchen kein Begrenzungskabel?

Die beiden Hersteller Ambrogio & Zucchetti bieten Mähroboter ohne Begrenzungskabel an. Vor allem Ambrogio L60 und Wiper Blitz X4 gehören zu den beliebten Modellen.

Wie funktioniert ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel?

Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel erkennt den Rasen meist über spezielle Sensoren. Andere Konzepte verwenden Kameras oder Funktechnik für die Navigation.

Wie funktionieren Modelle mit Begrenzungskabel?

Herkömmliche Rasenroboter arbeiten mit einem Begrenzungskabel, das den Mähbereich abgrenzt. Das Kabel wird mit beiden Enden an der Ladestation angeschlossen und führt eine Spannung mit geringer Stromstärke. Diese Induktionsspannung erkennt der Mähroboter und ändert seine Richtung, sobald er auf das Begrenzungskabel trifft.

Für wen eigenen sich Mähroboter ohne Begrenzungsdraht?

Ein Mähroboter ohne Begrenzungskabel eignet sich vor allem für Menschen, die keine feste Installation der Ladestation inkl. Verlegung des Kabels wünschen. Gerade Gärten ohne direkten Stromanschluss eignen sich nicht für herkömmliche Rasenroboter.

Gibt es neue Mähroboter ohne Begrenzungskabel?

Die Nachfrage bei Mährobotern ohne ein Begrenzungskabel ist groß, weshalb die etablierten Hersteller Ihre Modelle weiter überarbeiten. Aktuell wäre hier der TECH Line Blitz S6 als Nachfolger des Wiper Blitz X4 zu nennen. Darüber hinaus gibt es auch neue Hersteller, die sich auf Modelle ohne Begrenzungskabel spezialisiert haben - mehr dazu im Beitrag Neue Mähroboter.

Gibt es einen offiziellen Test zu Mährobotern ohne Begrenzungskabel?

Leider wurden Mähroboter ohne Begrenzungskabel bisher nicht in einem offiziellen Test durch die Stiftung Warentest explizit untersucht, da die meisten Modelle auf dem Markt mit Begrenzungskabel arbeiten.

Welcher Rasenroboter ohne Kabel ist der aktuelle Bestseller?

Bei Rasenrobotern ohne Begrenzungskabel ist der Verkaufsschlager derzeit klar das Modell Ambrogio L60, welcher das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Wir sind gespannt auf die angekündigten Modelle von Toadi bzw. iRobot, die vor allem durch neue Funktionen beeindrucken.

Fazit: Mähroboter ohne Begrenzungskabel

Ambrogio L60 - Mähroboter Bestseller ohne BegrenzungsdrahtBei Mährobotern, die kein Begrenzungskabel benötigen, ist die Auswahl nicht besonders groß. Lediglich die beiden Hersteller Ambrogio & Zucchetti haben derzeit einige Modelle im Angebot. Die Schwierigkeit bei diesen Modellen ist die zuverlässige Erkennung der Rasenfläche. Diese sollte auch, wie die obige Übersicht zeigt, eher klein sein und nicht mehr als 400 m² haben.

Dennoch sind sie im Einsatz und arbeiten sich auch ohne Kabelverlegung etwa durch einen stark bewachsenen Garten, wie dieses Video des Ambrogio L60B im Test zeigt. Wer sich also die Arbeit bei der Installation sparen möchte und einen eher kleinen Garten besitzt, der sollte einmal einen Blick werfen auf die genannten Mähroboter ohne Begrenzungskabel. Vor allem geeignet sind Modelle ohne Begrenzungskabel, wenn dieser häufig auf verschiedenen, voneinander getrennten Rasenflächen zum Einsatz kommen soll, bei denen eine Verlegung des Kabels nicht möglich wäre. Ein unabhängiger Mähroboter Test von Modellen ohne Grenzkabel, ist uns bisher nicht bekannt.

» Bestseller ohne Begrenzungskabel: Ambrogio L60 Elite*

Video: Drahtloser Mähroboter Ambrogio L60 im Test


Ähnliche Beiträge


Kommentare

Ralf 22. Juni 2021 um 21:32

Rollstuhlfahrer wie ich hätte gerne einen Mähroboter ohne Begrenzungskabel der zum Aufladen selbstständig zur Ladestation findet – gibt es solch ein Modell?

Bei Staubsauger-Roboter finden die Geräte doch auch zur Ladestation … und im Wohnzimmer gibt es ja auch kein Begrenzungskabel – muß doch theoretisch auch draußen bei Mährobotern machbar sein?

Im Rollstuhl ist es mir nur sehr schwer möglich, Mähroboter ohne Kabel von Hand auf den Rasen zu setzen – ich muß ja mit beiden Händen die Rollstuhlreifen zum fahren bedienen …

über eine Antwort würde ich mich freuen – vielen Dank.

MfG
Ralf

Antworten

Dein-Maehroboter.de 22. Juni 2021 um 21:54

Hallo Ralf,

vielen Dank für Ihre Anfrage – leider muss man die aktuell gängigen Modelle ohne Kabel oft eigenhändig zur Ladestation bringen. Das ist natürlich gerade für Menschen mit körperlichen Einschränkungen sehr ärgerlich. Es gibt aber Bewegung am Markt und wir können gespannt auf die neuen Modelle sein:

Der Toadi Mähroboter soll die erwähnte Funktion tatsächlich mitbringen und automatisch zur Ladestation zurückkehren können. Weitere Infos dazu finden Sie hier: https://dein-maehroboter.de/toadi-maehroboter-was-kann-der-toadi-rasenmaeher-roboter/ oder unter toadi.com/de/beta im Bereich „Automatische Aufladung“.

Viele Grüße,
Dein-Maehroboter.de Team

Antworten

Reyk Ohde 3. Juni 2021 um 10:50

Welche Schnitthöhen sind einstellbar?

Antworten

Dein-Maehroboter.de 22. Juni 2021 um 21:58

Hallo Reyk,

das ist je nach Modell unterschiedlich. Beim Ambrogio L60 Elite liegt die Schnitthöhe etwa bei 42-48 mm. Weitere Infos dazu finden Sie hier: ambrogiorobot.com/de/modelle/view/l60-elite-2020

Viele Grüße,
Dein-Maehroboter.de Team

Antworten

Renate 10. Mai 2021 um 21:34

wird ein Maschendrahtzaun als eine Begrenzung erkannt?

Antworten

Dein-Maehroboter.de 22. Juni 2021 um 22:02

Hey Renate,

ein Maschendrahtzaun wird i.d.R. vom Stoßsensor erkannt – wir können Ihnen hier allerdings keine Garantie geben!

Viele Grüße

Antworten

Micha Schmidt 4. Mai 2021 um 23:13

Hallo,
können die Mähroboter auch geringe Mengen Laub mulchen?
Beste Grüße

Antworten

Matthey 30. März 2021 um 08:56

Hallo, habe mir im Herbst einen Ambrogio L60 de Lux gekauft. Probelauf war gut.
Jetzt meine Frage: beim Aufladen fällt mir auf, dass die high Batterie grün anzeigt, aber bei der
low Batterie kein Lämpchen leuchtet.
Ist das normal? (High Batterie voll ——Low Battery Stand ein Drittel) Die Play-Lampe leuchtet gelb.
Leider habe ich zum Gerät kein Handbuch, doch dort wird es wahrscheinlich auch nicht erklärt.

Antworten

Thea Schaffer 13. März 2021 um 16:52

Ich habe eine kleine quadratische Rasenfläche circa 50 m² und habe allerdings Granit TrittPlatten im rasen, die ebenerdig sind, integriert. Kann ich da diese Mäh Roboter ohne Begrenzungskabel einsetzen?

Antworten

Annemarie Herbst 6. September 2020 um 19:36

Hallo Dein-Maehroboter.de Team
bin sehr an einem Mähroboter ohne Begrenzungskabel interessiert, da sich die Installation „mit“ für meine Gegebenheiten zu kompliziert und zeitaufwendig wäre. Habe die Modelle angeschaut – auch bei „YouTube“; denke aber auch, dass noch in den Kinderschuhen. Vielleicht ist das auch so gewollt und wird nicht wirklich forciert oder ?
Gibt es weitere Hersteller und Modelle, die zeitnah im Raum stehen ? Hat Zuccetti ein Patent darauf , da ja nur deren Modelle L60Deluxe /L60Elite und Wiper Blitz 2.0 bzw. X4 angeboten werden. Denke man müßte ein wenig mehr wissen u.a. bzgl. Akku – Lebenszeit ; Ersatzteile usw.. – gibt dazu eine Download-Möglichkeit ?

Antworten

Kai 21. Mai 2020 um 08:51

Hallo, wenn ich mir die Modelle so anschaue haben die alle keine Ladestation die sie automatisch finden um sich wieder aufzuladen. Gibt es auch einen Mäher ohne Begrenzungsdraht der sich selbstständig aufläd? Anders macht das ja keinen Sinn, da ja dann im Urlaub gar nicht gemäht wird, bzw. wenn ich nicht an das Aufladen denke.

Antworten

Dein-Maehroboter.de 21. Mai 2020 um 14:56

Da gibt es tatsächlich noch Entwicklungsbedarf – gespannt sind wir auf dieses Modell: https://dein-maehroboter.de/toadi-maehroboter-was-kann-der-toadi-rasenmaeher-roboter/

Antworten

Markus Esser 18. Mai 2020 um 18:00

In Sachen Mähroboter ohne Begrenzungskabel ist noch sehr viel Luft nach oben. Vor allem wären solche Geräte für große Flächen ab 600 m2 praktisch. Aber hier scheint die Entwicklung noch in den Kinderschuhen zu stecken. In einigen Jahren wird es sicher Geräte mit Objektiv und Echtzeit-Bildanalyse-Software geben, die in Kombination mit GPS wirklich autonom über den Rasen flitzen 😉

Antworten

Nora 13. Mai 2020 um 09:49

Interessant, dass Mähroboter ohne Begrenzungskabel für eine Zeitersparnis bei der Installation sorgen. Ich finde diesen Punkt wichtig! Ich habe gerade ein neues Haus mit einem schönen Garten gekauft. Ein solcher Roboter wäre ganz hilfreich! Danke für den Beitrag, ich werde mich weiter über deine Modelle informieren!

Antworten

Mirko 31. März 2020 um 11:23

Ich habe 2 Rasenflächen die durch einen Weg getrennt sind. Fährt der Roboter auch über solche Flächen ( ca. 7m) oder bleibt er auf dem Weg stehen ??

Danke

Antworten

Dein-Maehroboter.de 31. März 2020 um 11:52

Hey Mirko,

bei einem Mähroboter ohne Begrenzungskabel wird Rasen von nicht-Rasen durch bestimmte Sensoren unterschieden – dies geschieht natürlich nicht zu 100% zuverlässig, wie es bei einem Begrenzungskabel der Fall wäre. Ein Zaun oder Begrenzungssteine sind hier manchmal nötig, damit der Nachbars-Garten oder das Blumenbeet nicht gemäht wird.

Wenn nicht nur mehrere Nebenflächen, sondern eine völlig separate Fläche zusätzlich gemäht werden soll, bleibt nur die Möglichkeit, den Mähroboter ohne Begrenzungskabel manuell zu seinem neuen Zielort zu bewegen – sprich, man muss ihn zur neuen Fläche tragen. Bei allen anderen Mährobotern, gibt es, je nach Hersteller, unterschiedliche Möglichkeiten für die sog. Multi-Zonen Funktion.

Antworten

Manfred Weber 28. Juli 2019 um 15:37

Wiper ECO Blitz 2.0

die wenigsten Test geben Auskunft über die nötige Breite an Engstellen im Garten, bei mir sind es zum Teil 60 cm zwischen Büschen und Gartenzaun. Der Wiper mäht er diese Engstellen? Auch in seiner Beschreibung gibt keinen Vermerk zu dem Problem.

Antworten

Frank Spindler 26. Juni 2019 um 18:03

Hallo,

gibt es einen drahtlos Mähroboter, der eine Ladestation automatisch findet?

Antworten

Willi 2. November 2019 um 13:01

Nach meinem Kenntnisstand gibt es eine Rückführung nur für Rasenroboter die kabelgeführt sind.

Antworten

Thomas Walter 12. September 2018 um 09:33

Wie hoch muss ein Hindernis mindestens sein um den Anstosssensor auszulösen ? bei Ambrogio E60D+

Antworten

Dein-Maehroboter.de 3. Mai 2019 um 11:51

Hallo Walter,

zumindest sollte es das Gehäuse berühren – im Zweifel besser etwas höher, damit es zuverlässig vom Mähroboter erkannt wird. Vielen Dank!

Dein-Maehroboter.de-Team

Antworten

Günther Kreft 7. September 2018 um 17:48

Wieviel Centimeter darf der Stein sein unter dem das Begrenzungskabel liegt damit der Roboter von der Rasen Fläche zur Ladestation fahren kann.

mfg
Günther

Antworten

Dein-Maehroboter.de 3. Mai 2019 um 11:52

Hallo Günther,

dieser Beitrag ist zum Thema „Mähroboter ohne Begrenzungskabel“ – bezügl. Ihrer Frage: Der Mähroboter sollte zumindest über das Hindernis fahren können. Alles Weitere entnehmen Sie bitte der zugehörigen Beschreibung bzw. Installationsanleitung. Vielen Dank!

Dein-Maehroboter.de – Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*