Skip to main content

Mähroboter Hersteller

Wie Ihr bereits in zahlreichen unserer Beiträge oder Berichte erfahren habt, gibt es eine Reihe von Mähroboter Herstellern auf dem Markt. Für viele Kunden ist es schwer, einen Hersteller ausfindig zu machen, der zu einem passt, da jeder Hersteller für sich mit eigenen Vor- und Nachteilen, aber auch mit einer eigenen Art “Charakter” daherkommt.

Daher ist es enorm wichtig, sich einmal ein Bild von jedem Hersteller zu machen, um am Ende eine Entscheidung treffen zu können. Schlussendlich sind es oft nicht die Modelle, die gekauft werden, sondern es wurde sich bewusst für einen Markenhersteller entschieden. Das hat nicht zuletzt den Grund, dass sich bestimmte Eigenschaften, aber auch Mängel oder positive Dinge durch die gesamte Produktpalette ziehen. Was bei Robomow das Gehäuse mit den Kantenschnitt ist, ist bei Husqvarna vielleicht die herausragende Fernsteuerung per App. Bei Gardena ist es vielleicht die Nutzerfreundlichkeit und bei Worx die zuverlässige Software.

Um euch den Überblick zu erleichtern, möchten wir euch hier eine kleine Übersicht aller Mähroboter Hersteller bereitstellen und diese bereits kurz vorstellen.

Über die Links gelangt Ihr dann zu der jeweiligen Hersteller-Unterseite, in der Ihr für jeden Hersteller die passenden Informationen und Modelle findet!


 

Der schwedische Hersteller Husqvarna ist der Vorreiter schlechthin, wenn es um Gartengeräte geht. Von Heckenscheren über Kettensägen bis hin zu Rasenmähern platziert sich Husqvarna fast immer auf den obersten Rängen. Auch bei den Husqvarna Mährobotern ist das nicht anders. Auch unser Testsieger, der Automower 420 kommt aus dem Hause Husqvarna. Hier zeigen sich die Qualitäten von Husqvarna deutlich. Neben der Fähigkeit extrem hohe Steigungen zu bewältigen, stellt sich der Husqvarna aus zahlreichen Tests als jener Hersteller heraus, der das beste Mähergebnis liefert.

Neben sehr innovativen Funktionen, wie die App-Steuerung oder sogar die GPS-Steuerung bei sehr hochpreisigen Modellen, die sogar erkennt, wo der Mähroboter lange nicht gemäht hat, können die Husqvarna Mähroboter auch mit einem kantigen und modernen Design, guter Verarbeitungen und toller Bedienung punkten. Das Ganze zeigt sich allerdings auch im Preis. Eine Übersicht über alle Modelle und die Vor-und Nachteile von Husqvarna Mährobotern erfährst du im Husqvarna-Hersteller-Check:

Zum Husqvarna-Hersteller-Check

 

Gardena Mähroboter

Gardena hat sich vor allem bei Gartengeräten einen Namen gemacht. Von Astscheren über Äxte bis hin zu Rasenmähern aller Art kann bei Gardena Qualitäts-Markenware erwerben. Dass Gardena zu Husqvarna hört lässt keine Zweifel offen, dass es sich hier um hochwertige und langlebige Produkte handelt. Bei den Mährobotern kann Gardena besonders mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.

Als einer vorn drei Herstellern schickt Gardena Modelle ins Rennen, die auch bei Regen mähen können, und das ohne merklichen Verlust an Rasenqualität. Dass die Produkte nicht nur heiße Luft sind zeigt sich nichr nur bei den Bewertungen auf Amazon – die Gardena Mähroboter, wie der Gardena R70Li haben zudem Bestseller-Status. Mehr zu den Gardena-Modellen und deren Vor- und Nachteilen findest du hier, im Gardena-Hersteller-Check:

Zum Gardena-Hersteller-Check

 

Bosch Mähroboter

Bosch ist wohl eher bekannt als Marke für Haushaltsgeräte, vor allem im Küchensektor. Außerdem hat sich Bosch als zuverlässiger Hersteller in Bereich Heimwerken etabliert. Seit geraumer Zeit hat Bosch aber auch den Markt der Gartengeräte erobert. Bosch versorgt die gesamte Rasenmäherpalette von Elektro über Benzin bis Akku und Robotermäher.

Das macht Ihm zum Allrounder in Sachen Rasenpflege. Bosch ist der einzige Hersteller, der bei den Mährobotern nicht auf das Zufallsprinzip, sondern auf ein geordnetes System, namens LogiCut setzt. Das polarisiert zwar, hat aber neben den beworbenen Nachteilen auch einige Nachteile, die gar nicht wissen. Klarheit schafft hier unser Bosch-Hersteller-Check:

Zum Bosch-Hersteller-Check

 

Robomow Mähroboter

Der Hersteller Robomow klingt nicht nur nach einem reinen Mähroboter-Hersteller, er ist es auch. Robomow hat sich seit der Gründung 1995 zum echten Mähroboter Spezialisten gemausert. Besonders einzigartig macht Robomow das Kantenmähsystem. Durch die Aussparung im Gehäuse mähen Robomow-Modelle die Kanten um einiges besser, sodass weniger Nacharbeit anfällt.

Wie unser Bericht des Robomow RC308 zeigt, punkten Robomow-Modelle mit einer innovativen App-Steuerung und haben sehr sinnvolle Feautures, z.B. das Turbomähen, womit auch höheres Gras gemäht werden kann. Solche Funktionen sind bei einigen Herstellern vergeblich zu suchen. Das macht jedoch einen so hochspezialisierten Hersteller aus.

Natürlich haben die Robomow-Modelle auch einige nicht zu verachtende Nachteile, auf die wir in unserem Robomow-Hersteller-Check näher eingehen werden:

Zum Robomow-Hersteller-Check

 

Worx MähroboterDer Gartengeräte- und Elektrowerkzeuge-Hersteller WORX schickt sehr günstige Mähroboter ins Rennen und kann damit besonders die Kunden mit etwas kleinerem Rasen ansprechen. Die Geräte haben allesamt ein sehr modernes Design und können mit einer Sache ganz besonders punkten: der Bedienbarkeit. Worx glänzt hier besonders mit der Einfachheit der Bedienung und mäht sich so in die Herzen der Leute, die keine Lust auf aufwendige Installation haben.

Etwas ältere Modelle von Worx haben noch mit ein paar Kinderkrankheiten zu kämpfen, doch die neuen Modelle aus 2016/2017 zeigen die Expertise des Herstellers. Hier kann dieser mit einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten und mit den großen Namen mithalten.

Das macht WORX aber nicht nur mit Innovationen, sondern hier gilt es natürlich genauso, bereits eingebaute Funktionen zu verbessern und Fehler zu beseitigen. Hier gibt es also einige Modelle, die richtig gut dastehen und sich keinesfalls vor den großen Namen verstecken müssen.

Mehr zu der Modellvielfalt von WORX in unserem Hersteller Check:

Zum WORX-Hersteller-Check

 

Wolf Garten Maehroboter

Der Hersteller WOLF-Garten ist der noch unbekannte in unserem Mähroboter Vergleich. Der ursprünglich deutsche Hersteller gehört heute dem US-Amerikanischen Gartengerätehersteller MTD, welche die Produkte in Deutschland vertreibt. WOLF-Garten bietet Mähroboter in unterschiedlichen Größen von 400 bis 3000 m² an und deckt damit eine mehr als ausreichende Range an Gartenbesitzern ab – hier ist also für jeden etwas dabei.

Der ehemals deutsche Hersteller setzt auf Qualität, die sich allerdings auch im Preis bemerkbar macht. Selbst das günstigsten Gerät, welches für 400m² ausgelegt ist, schlägt mit satten 1300€ zubuche.

Cooler Fakt: Wolf-Garten verwendet die Kantenmähfunktion von Robomow. Deshalb steht auch der Name “Robomow” auf dem Gehäuse einiger Geräte. Die Mähroboter von WOLF-Garten greifen zudem auf die App von Robomow zurück und sie müssen keine Einschränkung hinsichtlich innovativen Funktionen hinnehmen.

Welche Modell von WOLF-Garten wirklich eine Kauf-Empfehlung sind, und welche Sie besser nicht mehr kaufen sollte, erfahren Sie im großen WOLF-Garten Hersteller-Check!

Zum WOLF-Garten-Hersteller-Check