Skip to main content

Yard Force Mähroboter: Lohnt das Aldi-Angebot YardForce SA800 PRO?

Yard Force Mähroboter SA800PRODer Discount-Riese Aldi bietet den Yard Force Mähroboter nun erneut an. Nachdem Aldi in 2020 bereits mehrfach Mähroboter im Sortiment hatte, entschied sich der Discounter kurzerhand dazu, das technische ähnliche Modell und technische Basis des Ferrex Mähroboters erneut anzubieten. Der Yard Force Mähroboter, genauer der YardForce SA800PRO, ist ab dem 20.05.2020 zum Preis von 549€ erhältlich, sowohl in den Filialen als auch online. Damit reagiert Aldi auf die derzeit hohe online-Nachfrage und bietet nun eine hochwertigere Variante an.

Doch was sind die Unterschiede zum vorherigen Modell? Wie schlägt er sich im Vergleich zu den führenden Marken? Und ist der YardForce SA800PRO ein echtes Schnäppchen? Wir klären alle wichtigen Fragen und stellen die besten Alternativen vor.

Sowohl bei Aldi Nord als auch bei Aldi Süd gibt es ab dem 20.05. (08:00 Uhr) den YardForce Mähroboter im Angebot – solange der Vorrat reicht. Die Eigenschaften des Modells sind etwas umfangreicher, als es beim vorherigen Angebot der Fall war, doch auch der Preis liegt 200€ höher. Mit 549€ (inkl. Versand & MwSt.) liegt der Aldi-Deal nun nicht weit entfernt von den Angeboten der führenden Marken Bosch, Gardena oder Husqvarna. Lohnt sich das Schnäppchen dennoch?

Was kann der YardForce SA800PRO?

Schauen wir uns doch zunächst einmal die Eigenschaften des YardForce SA800PRO einmal genauer an. Wie der Name schon sagt, ist er für eine maximale Rasenfläche von 800m² ausgelegt, was jedoch im Mähroboter-Bereich immer relativ zu verstehen ist. Grundsätzlich liegt die optimale Flächenleistung immer etwas unter der Herstellerangabe, bei der es sich um eine Maximalangabe handelt.

Je geringer die eigene Fläche im Vergleich zur maximalen Flächenleistung des Mähroboters ist, umso schneller und gründlicher kann er die Arbeit erledigen. Beim Yard Force Mähroboter fügt Aldi zu der maximalen Flächenleistung von 800 m² „in 8 Std“ an, was ein Hinweis auf diesen Umstand ist. Pro Akkuladung ist er rund 80 min unterwegs und muss dann erneut für etwa 90 min zur Ladestation zurückkehren. Ein eigener Zeitplan kann ebenfalls programmiert werden.

Darüber hinaus hat er recht gängige technische Daten. Die Schnittbreite beträgt ca. 18 cm und die Schnitthöhe kann in 5 Stufen von 20-60 mm gewählt werden. Die für Rasenroboter übliche Mulch-Funktion ist ebenfalls verbaut, wodurch der Rasen automatisch mit dem Schnittgut gedüngt werden kann.

Die Vor- & Nachteile des YardForce SA800PRO

VorteileNachteile
gutes Preis-Leistungs-Verhältnis Aldi nicht viel günstiger als andere Online-Händler
hohe Flächenleistung (für diesen Preis) braucht 8 Std. für 800 m²
Touch-Display keine App-Steuerung (per Smartphone)
Multi-Zonen Funktion (4 Stk.) & Zeitplan lange Lieferzeit über Aldi (5-10 Werktage)

» YardForce SA800PRO bei amazon*

Der YardForce SA800PRO kommt im Gegensatz zum Vorgänger mit einem Touch-Display, was die Bedienung erleichtert. Eine App-Steuerung kommt jedoch leider nicht zum Einsatz. Abermals wurde ein Regensensor verbaut und zusätzlich eine Randmähfunktion, die für optimale Rasenkanten sorgen soll. Ebenfalls an Bord: Die häufig nachgefragte Multi-Zonen Funktion, wodurch der Garten in bis zu 4 Arbeitsbereiche unterteilt werden kann.

Die zuvor bereits vertrieben Yard Force Mähroboter Garage ist natürlich auch mit diesem Modell kompatibel. Im Lieferumfang enthalten ist abermals zahlreiches Zubehör, mit dem der Yard Force Mähroboter nach der Installation sofort einsatzbereit ist. Eine 3-jährige Hersteller-Garantie ist ebenfalls im Aldi-Angebot enthalten.

Eigenschaften des YardForce SA800 PRO im Überblick

  • für Rasenflächen bis 800 m² geeignet
  • Schnittbreite: 18 cm
  • Schnitthöhe: 20-60 mm (5 Stufen)
  • Steigung: 40%
  • Touch-Display,
  • Regensensor & Multi-Zonen Funktion
  • Stoß- & Hebesensor
  • Diebstahl- & Kindersicherung (PIN Code)
  • Mähdauer: ca. 80 Min., Ladezeit: ca. 90 min
  • Zubehör: 1x Ladestation, 150 m Begrenzungskabel, 200x Erdnägel,
  • 9 m Verlängerungskabel, 3x Ersatzklingen (ein Satz), 3x Verbinder

Ist der Yard Force SA800PRO ein Schnäppchen?

YardForce SA800PROSchauen wir uns den Preis des Yard Force SA800PRO genauer an: Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 799€. Das Aldi-Angebot liegt mit 549€ bereits satte 250€ unter diesem Preis. Beim bekannten Online-Händler Amazon liegt der derzeitige Preis bei 589€* (Stand: 11.05.) – nur 40€ über dem Angebot von Aldi und hier sogar mit dem doppelten Satz an Ersatzmessern (6 Stück).

Vermutlich gibt es kurz vor Beginn des Angebots von Aldi noch einmal eine Preissenkung durch Online-Händler. Die Preisentwicklung über den Preisvergleich idealo zeigt sogar einen Preis unter 400€ für dieses Modell an. Der aktuell günstigste Shop ist allerdings ManoMano mit 589€* – ebenfalls nur 40€ über dem Angebot von Aldi und mit aktuell deutlich schnellerer Lieferzeit.

Das Angebot von Aldi ist demnach zwar günstig, allerdings sollte tatsächlich etwas am Lieferumfang (3 statt 6 Ersatzmesser) gespart worden sein, wäre es nicht günstiger als bei anderen Händlern. Wir empfehlen daher nicht auf das Aldi-Angebot zu warten und womöglich aufgrund künstlicher Verknappung am Ende leer auszugehen.

Wie schneidet das Aldi-Angebot im Vergleich ab?

Nachdem nun der Aldi Mähroboter nicht mehr, wie es beim Ferrex Mähroboter der Fall war, unter einer Eigenmarke vertrieben, sondern direkt als YardForce SA800PRO angeboten wird, lassen sich die Angebote verschiedener Online-Händler direkt miteinander vergleichen. Dabei sind die technischen Daten dieselben, jedoch unterscheidet sich der Lieferumfang und auch der Preis, wie bereits angesprochen. Bei den Lieferzeiten, von Aldi mit 5-10 Werktagen angeben, könnte der ein oder andere Online-Shop auch die Nase vorne haben. Aldi gibt den ausdrücklichen Hinweis, dass es in Einzelfällen zu verspäteten Lieferungen kommen kann, was bei der hohen Nachfrage zu erwarten ist.

YardForce SA800PRO im Aldi-Angebot

Im Vergleich zu anderen Modellen etablierter Marken mit ähnlicher Flächenleistung scheint der Yard Force Mähroboter auf den ersten Blick ein wahres Schnäppchen. Mähroboter mit einer Flächenleistung von 800m² sind üblicherweise ab rund 800-900€ aufwärts erhältlich. Hier kann das Aldi-Angebot klar punkten. Doch auch andere Hersteller bieten günstige Modelle mit dieser Flächenleistung an, etwa die Modelle von LandXcape. Preislich liegen sie teilweise auch noch unter dem Schnäppchen-Angebot von Aldi. Entsprechende Mähroboter haben wir weiter unten aufgelistet.

Im Mähroboter Test 2020 durch die Stiftung Warentest wurde auch auf die Flächenleistung wert gelegt und die zuvor angesprochene tägliche Mähdauer ermittelt bzw. verglichen. Demnach führte der Stihl iMow RMI 422 mit 1 Std. täglicher Laufzeit für 200 m² – verglichen mit dem Yard Force Mähroboter wäre das die doppelte Geschwindigkeit, ganz abgesehen vom Schnittbild. Hier sollte also nicht nur auf die maximale Flächenangabe geachtet werden, die beim genannten Stihl Modell ebenfalls mit 800 m² angegeben wird.

Was die weitere Ausstattung angeht, so ist es keineswegs üblich, dass immer das gesamte benötigte Zubehör mit im Lieferumfang enthalten ist. Viele Hersteller bieten zusätzliche Installations-Kits an, die je nach Gartengröße unterschiedlich gewählt werden können, allerdings natürlich immer noch einen Aufpreis bedeuten. Hier kann Aldi ebenfalls punkten, jedoch ist heutzutage häufig auch eine App-Steuerung gewünscht, die beim YardForce SA800PRO leider fehlt. Dafür wurde eine Multi-Zonen Funktion verbaut, die zwar auch häufig üblich, aber keineswegs bei jedem Rasenroboter verbaut wird.

Alles in allem hat der Yard Force Mähroboter eine im Vergleich solide Ausstattung und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Langfristig ist es bei diesem Preis fraglich, wie gut Service, Wartung und Reparatur-Angebote sind bzw. die allgemeine Haltbarkeit des Produktes ist. Wir sind gespannt auf eure Erfahrungen und können Ihnen dazu ebenfalls einen Blick in die Kommentare im vorherigen Aldi Mähroboter Beitrag nahelegen.

Die besten Alternativen zum YardForce Mähroboter:

  • LandXcape LX795 | bis 700 m² | ab 349€
  • Yard Force SA500ECO | bis 500 m² | ab 412 €
  • Matrix MOW 800 | bis 800 m² | ab 419€
  • LandXcape 900 | bis 900 m² | ab 449 €
  • Yard Force SA900ECO | bis 900 m² | ab 463 € (Nachfolger)

» Günstige Mähroboter im Überblick*

Welche Rasenroboter bietet Yard Force noch an?

Der noch unbekannte Hersteller Yard Force, nach eigenen Angaben einer der weltweit führenden Anbieter von elektrischen, benzin- und akkubetriebenen Gartengeräten und Hochdruckreinigern, bietet neben dem YardForce SA800PRO noch zahlreiche weitere Modelle an, die wir Ihnen kurz mit Ihren wichtigsten Unterschieden vorstellen möchten.

Angefangen bei 400 m² und dem Yard Force Amiro, geht das Angebot über den X60i  und SA600H mit 600m², hin zum X100i mit 1000 m² Flächenleistung. Drei der Modelle bieten ebenfalls eine Steuerung via Smartphone-App und den „iRadar Ultraschallsensor“, ansonsten sind die technischen Daten relativ ähnlich.

Ersatzteile: Akku, Messer & Zubehör

Yard Force Ersatzmesser & ZubehörEine der wichtigsten Fragen – woher bekomme ich Ersatzteile? Beim YardForce Rasenroboter reicht ein schneller Blick auf bekannte Online-Händler, um diese Frage zu beantworten. Zahlreiche Installations-Sets inkl. Haken, Verbinder und Begrenzungskabel werden hier für YardForce Modelle gelistet. Auch Ersatzmesser in verschiedenen Ausführungen und inkl. Schrauben sind hier zu finden.

» YardForce Mähroboter-Zubehör*

Fazit: YardForce Mähroboter bei Aldi Nord & Aldi Süd

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der YardForce SA800PRO abermals zu den Schnäppchen gehört, allerdings bei Aldi nicht nennenswert günstiger ist als derzeit ohnehin über bekannte Online-Händler. Wer ein knappes Budget hat und trotzdem gerne einen Einstieg in die Welt der Mähroboter wagen möchte, für den ist der YardForce Mähroboter ein guter Ansatz. Wer doch etwas Solideres anschaffen möchte, für den eignet sich vor allem der Blick auf die bekannte Hersteller Bosch, Stihl oder Gardena. Wir hoffen, Ihnen damit eine gute Entscheidungsgrundlage gegeben zu haben, freuen uns auf Kommentare und Anmerkungen und wünschen viel Freude an Ihrem neuen Gartenhelfer.

Video: YardForce SA800 PRO Test & Vergleich 2020


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*